Autoren-Archiv für Ellen Johannsen

Über Ellen Johannsen

Ellen ist nicht nur systemischer Coach (Conzendo, HH) mit Leib und Seele. Sie ist Expert of Communication (Hanseatisches Institut für Coaching, Medition & Führung) und Mediatorin für Politik und Verwaltung (Dr. Markus Troja). Ihr Steckenpferde sind deshalb auch die Unternehmensnachfolge und Konfliktklärung.

Die französische Empfehlung

In der Welt der Change-Prozesse ist der Begriff „Tal der Tränen“ durchaus bekannt. Das Tal der Tränen ist eine der Phasen der Veränderungskurve in Anlehnung an Elisabeth Kübler-Ross oder an das Akzeptanz-Modell von Kurt Lewin. Diese Kurven beschreiben den emotionalen Prozess, den Personen durchlaufen, wenn sie mit Veränderungen befasst sind und prägen daher alle Veränderungsprozesse.

Warum du keine Verlierer brauchst!

Konflikte sind unvermeidlich in der Firma zwischen Freunden und auch innerhalb der Familie. Doch wer sagt eigentlich, dass es bei der Konfliktlösung immer mindesten einen Verlierer gibt? Das ist ein hartnäckiger Mythos! Diese Annahme ist in der Realität nicht zu halten! Ganz im Gegenteil. Es können mit professioneller Konfliktbearbeitung können sogar alle Beteiligten als Gewinner

„Build the fu**ing Tower!“

In diesem Blogbeitrag des Leadership Campus gebe ich euch mal ein wenig Hintergrundwissen für Moderatoren und facilitatoren von LSP Workshops. Seit 2017 bin ich „Certified facilitator and designer of workshops in the LEGO® SERIOUS PLAY® method“. Und jedes Jahr im Oktober begebe ich mich nach Billund in das LEGO House und tauche dort immer wieder

4 Gründe, warum LSP-Facilitation zu lernen für mich eine Gute Idee war!

Es gibt viele Gründe, auf Facilitation als Workshop-Methode zu setzen. In unserem neuen Blog-Beitrag hat Ellen Johannsen ihre 4 wichtigsten Beweggründe mit euch geteilt. Wenn ihr darüber nachdenkt, selbst mit Facilitation als Methode zu arbeiten, solltet ihr euch einmal LEGO® SERIOUS PLAY® anschauen. Vielleicht erkennt ihr euch ja in ihrer Beschreibung wieder, und wir sehen euch in unserem nächsten Training am 18. bis 21. Juni 2024.

Der Elefant ist im Raum und jetzt?

Das Systemgesetz Nr. 9, „Anerkennen und Aussprechen was ist“, ist ein entscheidendes Werkzeug in unserer Konfliktbearbeitung. Es fordert dazu auf, die Realität anzuerkennen und Probleme offen anzusprechen, um eine konstruktive Lösung zu ermöglichen. Indem Führungskräfte und Teammitglieder die Realität akzeptieren und authentisch kommunizieren, können sie Verständnis und Empathie fördern und langfristig zu echten Veränderungen beitragen.

Konflikteskalation! Oh… was ist denn jetzt passiert?

Wir alle haben irgendwie und irgendwann mit Konflikten zu tun! Überall sind sie. Entweder bist du selbst Teil eines Konfliktes oder du musst aushalten, dass um dich herum welche sind. Als Führungskraft musst du sogar aktiv mit Ihnen umgehen, ob du willst oder nicht.

Was genau ist denn bitte das Problem?!

Als Führungskraft stehst du doch oft vor komplexen Problemen, die sich nur schwer fassen lassen. Kennst du das auch? Wir nennen so ein Problem ein “Beast“! Das ist ein Problem, das dich immer wieder vor Herausforderungen stellt, ohne dass du genau weißt, wie du es lösen sollst. Es kann eine Chance, eine Bedrohung oder ein