Auf geht’s bergab!

Hast du schon mal was von der Theorie U gehört? Hast Du eine Idee, was ein U mit Fehlertoleranz zu tun hat? Ist dir klar, dass es in jedem U erst einmal mächtig bergab geht?  Was das mit dir als Führungskraft und deinen Mitarbeitern zu tun hat, erzähle ich im neuen Blogbeitrag des Leadership Campus. 

Das Systemogramm

Wenn wir im Campus einen Konflikt analysieren, tun wir das immer, um herauszufinden, wer vom Konflikt betroffen ist und wie die Struktur des Konfliktes ausschaut. Dafür nutzen wir eine kleine, feine Technik: das Systemogramm. Das ist unser „Zauberwerkzeug“ um ein Konfliktsystem in seiner ganzen Komplexität sichtbar zu machen. Ein Systemogramm wird eingesetzt, um alle Beteiligten,

Die französische Empfehlung

In der Welt der Change-Prozesse ist der Begriff „Tal der Tränen“ durchaus bekannt. Das Tal der Tränen ist eine der Phasen der Veränderungskurve in Anlehnung an Elisabeth Kübler-Ross oder an das Akzeptanz-Modell von Kurt Lewin. Diese Kurven beschreiben den emotionalen Prozess, den Personen durchlaufen, wenn sie mit Veränderungen befasst sind und prägen daher alle Veränderungsprozesse.

Der Elefant ist im Raum und jetzt?

Das Systemgesetz Nr. 9, „Anerkennen und Aussprechen was ist“, ist ein entscheidendes Werkzeug in unserer Konfliktbearbeitung. Es fordert dazu auf, die Realität anzuerkennen und Probleme offen anzusprechen, um eine konstruktive Lösung zu ermöglichen. Indem Führungskräfte und Teammitglieder die Realität akzeptieren und authentisch kommunizieren, können sie Verständnis und Empathie fördern und langfristig zu echten Veränderungen beitragen.

Konflikteskalation! Oh… was ist denn jetzt passiert?

Wir alle haben irgendwie und irgendwann mit Konflikten zu tun! Überall sind sie. Entweder bist du selbst Teil eines Konfliktes oder du musst aushalten, dass um dich herum welche sind. Als Führungskraft musst du sogar aktiv mit Ihnen umgehen, ob du willst oder nicht.

ACHTUNG: Sonnenbrand-Gefahr!

In der Welt des Wandels und der Zielerreichung gibt es einen Effekt, der gerne übersehen wird: im Campus nennen wir ihn den Sonnenschein-Effekt. Dieser Effekt beschreibt unsere Tendenz, Veränderungen anzustreben, ohne die potenziellen Herausforderungen und Gefahren angemessen zu berücksichtigen.

„Konflikte sind wie eine Pest!“ Doch was, wenn das nicht stimmt?

Konflikte sind unangenehm, störend und wirklich nervig! Sie kosten Kraft und Geld und führen zu nix – außer Streit! Ein weit verbreiteter Glaubenssatz ist: „Konflikte sind wie eine Pest! Man soll sie meiden!“ Denkt ihr das in eurem Unternehmen auch? Ein hartnäckiger Mythos und was für eine Verschwendung von Chancen!

Gibt es überhaupt Change-Prozesse, die wirklich funktionieren?

Wann immer ich es in meinen Beratungsaufträgen mit Changeprozessen zu tun habe stellen meine Kunden irgendwann die Frage: „Gibt es überhaupt Changeprozesse, die wirklich funktionieren?“ Die Antwort darauf ist nicht wirklich einfach. Die Realität zeigt uns immer wieder, dass Erfolg nicht dem Zufall überlassen ist, sondern auf klaren Prinzipien beruht.